Neujahrsempfang

 

Liebe Mitglieder, verehrte Freunde und Förderer des TuS Bad Wünnenberg 1920 e.V.
Die Zeit rast und wir rasen mit. Nun sind es nur noch 2 Jahre bis zu unserem großen Jubiläum.
Die ersten Schritte sind schon eingeleitet, und es gibt schon gute Ideen wie wir dieses große Ereignis in 2020 feiern können. Doch bis dahin liegt noch eine Menge Arbeit vor uns.
Nun ist das Jahr 2018 schon weit voran geschritten und 2017 liegt schon ein wenig zurück. Es war ein Jahr in dem doch einiges geschehen ist in unserem Turn und Sportverein.
So wie jedes Jahr gab es unsere festen Veranstaltungen, die allesamt gut gelaufen sind.
Des weiteren konnten wir, über das Jahr verteilt, mehreren befreundeten Sportvereinen zu ihrem Jubiläum gratulieren.
TV Bad Lippspringe wurde 100, Rot Weiß Bleiwäsche 90 und unser befreundete Verein aus der Schweiz, der TV Koppigen, wurde 100 Jahre alt.
So haben wir uns mit mehreren Leuten in die Schweiz aufgemacht, um unsere langjährigen Freunde, teilweise nach 15 Jahren, mal wieder zu sehen.
Wie wir uns das auch schon gedacht haben, war es ein Mega Event über 3 Tage.
Unser Geschenk war ein handgefertigter großer“ Maikabel“, der bei den Schweizern großen Beifall erntete. Es war ein super Wochenende und natürlich werden uns die Schweizer auch zu unserem Jubiläum besuchen.
Wir freuen uns schon sehr darauf.

2017 lief der Erbpachtvertrag der Tennisplätze mit dem Verpächter Ennemoser und der Tennis Abteilung aus und so wurde dem TuS angeboten, die Plätze zu kaufen. Nach reiflicher Überlegung und mehreren Gesprächen haben wir dann die Tennisplätze in der Schützenstraße erworben. Somit können wir auch in Zukunft den Spielbetrieb der Tennis Abteilung sicher stellen.
Unser alte TuS Bulli hatte es auch letztes Jahr soweit geschafft. Die Reparaturen lohnten sich nicht mehr und waren auch alles andere als Wirtschaftlich.
Also musste ein Neuer her. Die Fa.Hillebrand hat uns ein gutes Angebot gemacht, so haben wir jetzt einen neuen Peugeot Bulli und hoffen, dass wir erst einmal Ruhe haben.
An dieser Stelle möchte ich meinen Dank an Werner Lesen aussprechen, der sich Jahre lang um unsere Bullis gekümmert hat.

Nach 43 Jahren hieß es dann, die“ Kusselköppe“ hören auf. Es gibt kein Nachwuchs mehr.
1974 ist die Frauenabteilung 2 von Hilde Neuroth und Elfriede Gröne gegründet worden.
Von 1975 bis 2017 war Gisela Tölle Chefin der Abteilung, unterstütz von Christel Hesse.
Für die Feste und Ausflüge war weiterhin Elfriede Gröne verantwortlich. Für diese lange Zeit bedanke ich mich bei den“Kusselköppen“. Sie haben es verstanden, Sport und Geselligkeit perfekt zu vereinen.
Es ist schön zu hören, dass sich diese Truppe auch noch weiterhin zu verschiedenen Anlässen trifft.
Aber wir können auch von Glück sprechen, haben wir doch auch noch die“ Trimmis“,
unsere Frauengruppe 1.
1963 gegründet, die erste Frauenabteilung beim TuS – was zu der Zeit nicht selbstverständlich war  – sind sie immer noch aktiv. Auch hier wird Sport und Geselligkeit ganz groß geschrieben.
Ich wünsche den Trimmis für die Zukunft noch viel Zuwachs , Spaß und sage Danke!
Nun blicken wir in das laufende Jahr 2018.
Der Neujahrsempfang liegt schon seit Wochen hinter uns, die Theater – Abteilung hatte so wie immer eine harte Saison und geht jetzt in die verdiente Sommerpause.
Die nächsten Events liegen vor uns. Das Maikäferfest fällt ausnahmsweise, bedingt durch die Pfingstferien, dieses Jahr auf Fronleichnam und nicht auf Pfingstsonntag.
Ansonsten harren wir der Dinge die da kommen.
Es wird nicht einfacher aber spannender!
Zum Schluß möchte ich mich bei meinem Vorstandteam bedanken für Ihre wertvolle Freizeit die sie für den TuS Bad Wünnenberg 1920 e. V. opfern.
Danke euch !!
Wolfgang Ebbers